Sonderausstellungen 2001

 
 

Galerie-Programm
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000

21. Januar - 18. Februar:

Stefanie Hering (Deutschland) - "Eine Frau - ein Konzept"
Der Name Stefanie Hering ist seit 1992 bekannt für modernes Porzellan mit einer klaren und poetischen Formensprache. Sie enrwickelte einen neuen Purismus im Umgang mit dem traditionellen Werkstoff, der weltweit großes Aufsehen erregte.Das Porzellan von Stefanie Hering sucht die Eleganz im Extrem; es verbindet ungeahnte Transparenz und die Fragilität des Materials mit außergewöhnlichen Formen und Volumen. Stücke aus ihrer Werkstatt fanden international den Weg in wichtige Sammlungen und erhielten zahlreiche Auszeichnungen.

18. März - 22. April:

Thiébaut Chagué & Anne Bulliot (Frankreich) - "Zweimal Frankreich"
Zwei Künstler aus dem angrenzenden Elsaß, die sich für Ton als Medium ihrer Kunst entschieden haben und international anerkannt sind. Bei beiden wird sichtbar, daß sie das Material "Ton" offener, weiter wahrnehmen, als es den Regeln des Kunsthandwerks oder den üblichen und herkömmlichen Sehweisen und Vorstellungen von Keramik entspricht. Außergewöhnliche und risikoreiche Brennweisen - Holzbrand, Schmauchbrand - verleihen den Skulpturen eine überraschende Expressivität.

Samstag, 31. März, 19.00 - 3.00 Uhr

Beteiligung der Galerie Heller an "Lange Nacht der Museen und Galerien"

 

 

06. Mai - 03. Juni

Homage to Ewan Henderson
Am 06. Oktober 2000 starb Ewen Henderson in London. Die Ausstellung erinnerte an einen außergewöhnlichen Künstler und Menschen.
Keramiken von Ewen Henderson und internationalen Kunstfreunden.

17. Juni - 22. Juli:

Heiteres Figürliches - Keramische Skulpturen
Zentrales Ereignis dieses Sommers in der Galerie Marianne Heller wird eine Präsentation skulpturaler Arbeiten sein, deren Thema Lebensfreude, Lust an kraftvoller, schöpferischer Produktivität ist, sowie unsere Sehnsucht, mit Welt und Menschen in wechselseitig befruchtender Beziehung zu stehen.
Zwölf Keramikkünstler aus Europa, welche figürliches Arbeiten zu Ihrem Hauptthema gemacht haben, sind eingeladen, Beispiele ihres Schaffens in der Ausstellung "Heiteres - Figürliches" zu zeigen.

23. September - 28. Oktober

Claudio Casanovas (Spanien) - Einzelausstellung
"Alles, was Casanovas macht, ist ein Abenteuer", sagt der französische Künstler Claude Champi, und er gebraucht dabei das Wort "aventure"; das ein ernsthaftes Ringen mit dem Unbekannten beinhaltet. Der Katalane (geb. 1956 in Barcelona), der noch in der Aufwärtskurve seiner Laufbahn steht, "wird die europäische Sicht auf die Kunst der Keramik so stark verändern wie nur ganz wenige vor ihm."

25. November - 20. Dezember

Takeshi Yasuda & Felicity Aylieff (Großbritannien) - Zweimal England

 

 
© 2012 by www.galerie-heller.de